Startseite Wir über uns Unser Team Ein Tag Galerie Impressum


Wir über uns

Sagst du es mir, so vergesse ich es.
Zeigst du es mir, so merke ich es mir vielleicht.
Lässt du mich teilhaben, so behalte ich es.
(Chinesische Weisheit)



Was bietet unser Waldkindergarten?





Zunächst einmal ist unser Waldkindergarten ein ganz normaler Kindergarten nach KiBiz-Standard. Allerdings gibt es keine Wände, sondern ein abwechslungsreiches Waldgebiet als Spiel- und Aktionsraum.

Wir verzichten weitgehend auf vorgefertigtes Spielzeug, sodass Fantasie und Kreativität der Kinder in besonderer Weise angeregt werden. „Die Waldgeister“ sind eine eingruppige Einrichtung, in der 20 Kinder (davon max. 4 Zweijährige) von mindestens 4 qualifizierten Fachkräften (davon eine männliche Kraft) betreut werden. Durch den günstigen Betreuerschlüssel werden die Kinder optimal gefördert und entwickeln hohe soziale Kompetenz.

Gemeinsames Frühstück, Regeln und Kreisrituale geben dem Tag im Wald Struktur und dem einzelnen Kind Sicherheit. Eine Übermittagsbetreuung mit abwechslungsreichen Speisen bieten wir in unseren Räumlichkeiten an.

11 Gründe für den Waldkindergarten:
  • Natürliche Förderung der Motorik
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Selbstwertgefühl & Selbstbewusstsein stärken
  • Sozialverhalten – Teamfähigkeit
  • Individuelle Förderung in Kleingruppen
  • Englisch für alle Altersstufen
  • Sägen – Schnitzen – Töpfern
  • Stärkung des Immunsystems
  • Ausflüge: Bibliothek, Theater, Bäckerei...
  • Individuelle Eingewöhnungszeit
  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern

Das Konzept


Stellen wir uns vor, wir müssten einige Kilometer über eine schnurgerade, ebene, hindernisfreie Betonstraße gehen. Am Ende der Strecke werden wir ermattet sein. Wie anders wird es uns bei einer Wanderung durch den Wald ergehen! Da sind verschlungene Pfade. Es geht über Stock und Stein. Wurzeln, Moos, dichtes Gestrüpp, Rinnsal. Das Licht ist dämmerig. Du musst ganz Auge, ganz Ohr sein. Ganz Nase. Es duftet nach Waldkräutern und Waldboden. Seltsame Geräusche von überall her. Vogelstimmen. Am Ende des Weges sind wir erfrischt, fast neugeboren.

Was war geschehen?
Im Wald war ich mit Körper, Seele und allen Sinnen voll beansprucht. Überall kleine mit Hindernissen verbundene Wagnisse. Auf der risikolosen Betonbahn forderte mich nichts heraus. Ich hatte nichts zu bestehen. Ich war sozusagen überflüssig. Das ist es, was uns kaputt macht: Die Unterschlagung unserer Fähigkeiten.

Der Wald als Kindergarten mit seinen Besonderheiten. Lesen Sie gern in unserem Konzept weiter.

Konzept des Wald- und Naturkindergartens Waldgeister e.V




Entstehungsgeschichte der Waldgeister


Mein Name ist Doris Rosner, und ich bin von Beruf Erzieherin.

Als meine drei Kinder 1999 den Kinderschuhen entwachsen waren, suchte ich als berufliche Wiedereinsteigerin nach einer Alternative zur Tätigkeit in einem Regelkindergarten.
In einer Fachzeitung stieß ich auf einen kurzen Artikel über die Waldkindergartenbewegung in Deutschland, welcher mein Interesse sofort weckte. Diese Idee kam meinen Neigungen, Vorstellungen und Empfindungen für eine geeignete(re) Vorschulpädagogik sofort entgegen.

Überrascht erfuhr ich, dass es in unserer Nähe bereits einen Waldkindergarten gab, in dem ich hospitieren durfte. Nach der Hospitation war es für mich klar, dass dies der richtige Weg und eine echte Alternative zum Regelkindergarten ist.

Jetzt galt es Mitstreiter zu finden!

Im Oktober 1999 verteilte ich Plakate zu einem Eltern-Informationsabend und nach der zweiten Informationsveranstaltung im Mütterzentrum Wegberg gründete sich am 8 November 1999 die Elterninitiative Waldgeister e.V., bestehend aus 9 Gründungsmitgliedern.

In weiteren Sitzungen wurde die Vereinssatzung erarbeitet und der erste Vorstand gewählt:
1. Vorsitzende: Pia Poßke-Michel (2 Jahre Vorstandsarbeit)
2. Vorsitzende und Schriftführerin: Ilka Steinfeld (8 Jahre Vorstandsarbeit)
und die 3. im Bunde: Elli Bauser als Kassiererin (6 Jahre Vorstandsarbeit)



Wald- und Naturkindergarten, Elterninitiative Waldgeister e.V.
Schwaamer Strasse 14, 41844 Wegberg-Rickelrath
Tel. 02434-926592 oder Mobil 0172-5288548 - Fax: 02434-9930345